Splunk, die universelle Plattform zur Datenauswertung

Was ist Splunk? Auf diese Frage gibt es viele unterschiedliche Antworten. Für manche ist Splunk ein Log-Server, für andere ein Monitoring-Tool, oder man kennt Splunk als IT-Security-Lösung (SIEM). Unsere Antwort auf diese Frage ist: Splunk (www.splunk.com) ist eine universelle Plattform zur Auswertung von großen Datenmengen, und letztlich ist Splunk genau das, was unseren Kunden und wir daraus machen.

Warum Splunk?

  • Abdeckung von mehreren IT- Anwendungsbereichen mit einer Daten-Plattform
    • IT Operation
    • IT Security
    • Internet of Things (IOT)
    • Business Analytics
  • Schnelle Lösung der meisten Problemstellungen durch die sich stetig weiter entwickelnde Liste von Apps und Addons
  • Geringer Aufwand für die Implementierung erforderlich im Vergleich zu anderen Big Data-Systemen
  • Installation on-premise, in der Cloud oder hybrid
  • Skaliert von kleinen Anwendungen zu globalen Konzern-Strukturen
  • Schema on the fly: strukturierte, unstrukturierte und semi strukturierte Daten können ohne jegliche Vorbereitung direkt verarbeitet werden
Dashboard in Splunk

Splunk aus Leidenschaft!

Fokussieren dich voll und ganz auf dein Tagesgeschäft und erhalte von uns eine 360-Grad-Betreuung:

  • Architekturplanung
  • Implementierung von Splunk Infrastrukturen
  • Anbindung von Datenquellen
  • Durchführung von Health Checks
  • Installation, Konfiguration und Anpassung von Apps
  • Einrichtung und Optimierung von Dashboards, Suchen und Alarmen
  • Integration von Splunk mit anderen IT-Systemen

Unser Versprechen an neue Kunden: Schon am ersten Tag eines Proof of Concept (PoC) zeigen wir euch Ergebnisse, die euch begeistern werden — meistens sogar Informationen, die ihr selbst bisher noch nicht gesehen haben.

Professionelle Betreuung

Als externer MSP-Partner übernimmt bridge:com die kontinuierliche Betreuung einer Splunk-Installation und sorgt für jederzeit funktionsfähige und performante Funktion der vier wichtigsten Datenverarbeitungsphasen in Splunk: Daten-Input, Parsing, Indexierung und Suchen (Splunk Managed Services).
Unsere Verantwortung erstreckt sich über alle Kernmodule von Splunk wie Forwarder, Indexer und Search Heads, aber auch auf zusätzliche Komponenten wie Master Nodes, Deployment Server sowie HEC- oder Syslog-Receiver.

Warum bridge:com?

  • Offizieller Splunk Professional Services Partner
  • Konsequente Umsetzung der Splunk Best Practices und Splunk Validated Architectures (SVA)
  • Erfahrung und Kompetenz aus internationalen Projekten
  • Verschiedene offizielle Zertifizierungen
  • Zugriff auf interne Informationsquellen bei Splunk und auf ein globales Netzwerk von Splunk-Experten, um immer den richtigen Ansprechpartner für alle technischen und organisatorischen Fragen zu haben
  • Täglicher Austausch mit Splunk-Experten auf der ganzen Welt
  • Fortlaufende Weiterbildung in Splunk z.B. zur Implementierung von Premium-Apps Splunk Enterprise Security, Splunk ITSI, Splunk Phantom

Das bridge:com-Modell „Splunk Operations as a Service“ basiert auf zwei einfachen Parametern:

  • Datenmenge entsprechend der verfügbaren Splunk Volumenlizenz
  • Komplexität der Infrastruktur basierend auf Splunk Validated Architectures (SVA)
KONTAKT AUFNEHMEN

Maßgeschneidertes, deutschsprachiges und praxisorientiertes Splunk-Training genau nach deinen Erfordernissen

Mit passenden Architekturen und entsprechenden Konfigurationen können wir Splunk an nahezu jede Aufgabe der Datenanalyse anpassen und maßgeschneiderte Lösungen für jeden Kunden realisieren. Um die möglichen Lösungswege für die verschiedenen Herausforderungen zu erkennen und dann den jeweils richtigen Weg einzuschlagen, benötigen die Anwender, Administratoren und Architekten eine solide Ausbildung zum erfolgreichen Einsatz von Splunk. Das Nachvollziehen von Tutorials, ein kurzer Blick in die Dokumentation oder die Suche im Splunk-Forum unter answers.splunk.com reicht oft nur für den Einsteig, nicht aber für den dauerhaften und professionellen Betrieb von Splunk.

Deine Vorteile auf einen Blick

MEHR ZU SCHULUNGEN