Beratung

Big Data ist mehr als nur das Einsammeln von Log-Dateien und das Ausführen von Suchen zum erstellen von Reports. Genau so wie „Qualität“ eher eine Philosophie ist, die sich über das ganze Unternehmen zieht und nicht nur in einer Abteilung angesiedelt ist. Auch „Big Data“ ist eine Denkweise, bei der die Auswertung nur das Ende einer langen Kette ist. Für ein zuverlässiges und erfolgreiches System zur Datenanalyse sind viele Faktoren wichtig, und der Ursprung ist oft die Qualität der Daten. Hard- und Software-Entwickler haben bisher die Logs ihrer IT-Systeme nur für eigene Zwecke zum Debuggen oder Troubleshooting verwendet. Dass diese Logs einmal zentral gesammelt werden sollen für eine korrelierte Auswertung mit Daten aus komplett unterschiedlichen Quellen, stand bei der Entwicklung nie im Lastenheft. Die Betreiber von IT-Systemen in globalen Unternehmen legen oft keinen Wert auf eine durchdachte und einheitliche Anwendung der korrekten Zeitzonen oder der Zeitsynchronisierung. Welche Zeitinformation wird z.B. für die Auswertung verwendet, wenn ein Ereignis in Singapur stattfindet, der Applikations-Server in Prag steht, der Syslog-Server in Deutschland, der Server der Big Data-Lösung in England und der Datenanalyst in den USA arbeitet? Ein schwieriges Unterfangen bei Datenquellen-übergreifender Auswertung, wo die Zeit oft das wichtigste, manchmal sogar das einzige Merkmal für die Korrelation ist.

Wir beraten unsere Kunden nicht nur bei der Auswahl der geeigneten Big Data-Software, wir unterstützen sie auch bei der Umsetzung der Big Data-Strategie als übergeordneten und erfolgskritischen Unternehmensprozess. Von der Erzeugung von aussagekräftigen Log-Informationen über die nachhaltige und herstellerunabhängige Speicherung dieser wertvollen Informationen bis zur konsistenten Auswertung für die verschiedenen Zielgruppen begleiten wir sie auf dem Weg zu einem Daten-getriebenen Unternehmen. Dazu gehört auch die Architektur-Planung des gewählten Systems. Von kleinen Umgebungen auf einem einzelnen Server bis hin zu globalen Architekturen über mehrere Rechenzentren auf verschiedenen Kontinenten entwerfen wir den Plan für die Big Data-Plattform unter Berücksichtigung aller relevanten internen und externen Anforderungen. Die Architektur-Phase schließt in der Regel ab mit einer kompletten Anforderungsliste für die benötigte Hard- und Software sowie einer detaillierten Planung für die Implementierung und Installation.