Architektur von globalen Splunk-Umgebungen

 

Teilnehmer Splunk-Administratoren, die für den Betrieb von globalen Splunk-Umgebungen zuständig sind
Dauer 8 Stunden
Durchführungsform
  • Präsenztraining
  • Alternativ Virtuelles Training mit Trainer
Technische Voraussetzung Splunk-Test-Server (z.B. AWS) mit künstlichen, automatisch generierten Daten, zu dem die Teilnehmer nach Anmeldung für eine bestimmte Zeit Zugang bekommen
Vorkenntnisse System-Administration, Splunk Cluster
Ablauf
  • Allgemeine Herausforderungen globaler Umgebungen
  • Datenschutz
  • Welche Daten werden wo gespeichert?
  • License Master
  • Globale Index Cluster
  • Globale Search Head Cluster
  • Zeitzonen
  • Bandbreiten-Limits und Latenz
  • Lokales Buffering
  • Hierarchie von Deployment Servern
Bei Interesse an diesem Training kontaktieren Sie uns bitte hier

Architektur von globalen Splunk-Umgebungen

Teilnehmer:

Splunk-Administratoren, die für den Betrieb von globalen Splunk-Umgebungen zuständig sind

Dauer:

8 Stunden

Durchführungsform:

  • Präsenztraining
  • Alternativ Virtuelles Training mit Trainer

Technische Voraussetzung:

Splunk-Test-Server (z.B. AWS) mit künstlichen, automatisch generierten Daten, zu dem die Teilnehmer nach Anmeldung für eine bestimmte Zeit Zugang bekommen

Vorkenntnisse:

System-Administration, Splunk Cluster

Ablauf:

  • Allgemeine Herausforderungen globaler Umgebungen
  • Datenschutz
  • Welche Daten werden wo gespeichert?
  • License Master
  • Globale Index Cluster
  • Globale Search Head Cluster
  • Zeitzonen
  • Bandbreiten-Limits und Latenz
  • Lokales Buffering
  • Hierarchie von Deployment Servern
Bei Interesse an diesem Training kontaktieren Sie uns bitte hier